AGB


1. Allgemeine Grundsätze

1.1 die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen der hundephysio-therapie.ch Spring und ihrer Kundschaft (Tierhalter).
1.2 mit der Annahme einem mündlichen oder schriftlichen Behandlungsvorschlag der hundephysio-therapie.ch Spring akzeptieren die Tierhalter die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie sind Bestandteil des Vertragsinhalts.

2. Behandlungen
2.1 die hundephysio-therapie.ch Spring schöpft die ihr zur Verfügung stehenden Mittel aus und bezweckt eine ganzheitliche Behandlung der Tiere.
2.2 die durchzuführende Behandlung des Tieres wird durch die Hundephysio-Therapie Spring empfohlen, mit den Tierhaltern besprochen und zusammen festgelegt. Je nach Verlauf und Erfolg der Behandlung behält sich die hundephysio-therapie.ch Spring Änderungen der Behandlung vor.
2.3 eine Behandlung kann nur durchgeführt werden, wenn der Hund frei von Fieber, Infektionserkrankungen, Durchfall und / oder Erbrechen ist. Zudem darf das Tier an diesem Tag keine Impfungen erhalten haben. 

2.4 die Behandlung des Hundes wird im Normalfall in Anwesenheit des Halters durchgeführt. Umständehalber oder falls notwendig, kann es sein, dass die hundephysio-therapie.ch Spring den Hund ohne Anwesenheit des Halters behandelt. Der Tierhalter kann während der Behandlung in einem separaten Raum warten oder während der Behandlungszeit Erledigungen tätigen.
2.5 in Ausnahmefällen führt die hundephysio-therapie.ch Spring auch Behandlungen des Tieres im Domizil des Tierhalters durch. Ein Anspruch des Tierhalters auf Behandlung des Tieres in seinem Zuhause besteht nicht.
2.6 wenn nötig kann die hundephysio-therapie.ch Spring den Halter verpflichten vor der Festlegung der Behandlung oder während der Behandlung einen Tierarzt aufzusuchen und der hundephysio-therapie.ch Spring anschliessend ein tierärztliches Attest mit Diagnose vorzulegen.
2.7 die hundephysio-therapie.ch Spring ist berechtigt, die Durchführung einer Behandlung abzulehnen oder eine bereits gestartete Behandlung jederzeit abzubrechen, ohne Angabe von Gründen.
2.8 bei den verschiedenen Behandlungen geht die hundephysio-therapie.ch Spring stets nach besten Wissen und Gewissen vor. 
 

3. Informationspflicht des Hundehalters
3.1 die hundephysio-therapie.ch Spring erbringt ihre Leistungen auf Grund der Informationen, die vom Hundehalter erteilt werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen ist ausschliesslich der Hundehalter verantwortlich.

3.2 es gilt vollständig und wahrheitsgetreu Auskunft über den Allgemein- sowie des Gesundheitszustandes des Tieres zu geben. Ebenso muss die hundephysio-therapie.ch Spring über bisherige Behandlungen in Kenntnis gesetzt. Sämtliche Fragen der hundephysio-therapie.ch Spring sind wahrheitsgemäss zu beantworten.
3.3 Informationen zum Charakter und das Verhalten des Hundes betreffend sind der hundephysio-therapie.ch Spring ebenfalls bekanntzugeben. 
3.4 sollte der Hund Verhaltensauffälligkeiten, insbesondere Aggressionen gegenüber Mensch oder Tier zeigen, ist der Hundehalter verpflichtet, dies der hundephysio-therapie.ch Spring unaufgefordert und vor Beginn der Behandlung mitzuteilen.

3.5 für den Fall einer eventuell notwendigen Rücksprache mit dem behandelnden Tierarzt, entbindet der Hundehalter sowohl die hundephysio-therapie.ch Spring sowie den behandelnden Tierarzt für den gegenseitigen Austausch von der Schweigepflicht.
3.6 eine Therapieeinheit dauert in der Regel 20-30 Minuten. Ausgenommen die 1. Konsultation mit 60-90 Minuten. 

 

4. Terminvereinbarungen

4.1 Behandlungstermine können ausschliesslich telefonisch vereinbart werden oder auch persönlich direkt nach Abschluss einer Behandlung. Die vereinbarten Behandlungstermine sind durch die Tierhalter strikte einzuhalten.
4.2 eine Terminverschiebung bzw. -absage ist mind. 24h im Voraus telefonisch oder per E-Mail mitzuteilen.
4.3  sofern diese Information nicht stattfindet oder verspätet erfolgt, ist die hundephysio-therapie.ch Spring berechtigt, den Tierhaltern Rechnung für den versäumten Behandlungstermin gemäss Preisliste zu stellen.
4.4 die hundephysio-therapie.ch Spring kann ausserdem jede Therapieeinheit zu jeder Zeit abbrechen, sollten gesundheitliche oder verhaltenstechnische Gründe beim Hund dies nötig machen. Abgebrochene Therapieeinheiten werden nicht rückvergütet und nur in Ausnahmefällen kompensiert.
 

5. Kosten / Bezahlung
5.1 die auf der Webseite (www.hundephysio-therapie.ch) aufgeführte Preisliste ist verbindlich.
5.2 Abonnemente sind vor Beginn der Therapie in bar, mit Karte (ausser Post Card) oder per Rechnung durch die Tierhalter zu bezahlen. 
5.3 Abonnemente haben eine Gültigkeitsdauer von 5 Monaten.
5.4 Abonnemente die in diesen 5 Monaten nicht aufgebraucht sind, verlieren ihre Gültigkeit und werden nicht zurückerstattet.
5.5 Abonnemente sind nicht übertragbar auf andere Personen.
5.6 es erfolgt keine Rücknahme der Abonnemente, ausgenommen im Todesfall des Hundes. 
5.7 bei Einzelsitzungen erfolgt die Bezahlung bar, mit Karte (ausser Post Card) oder es wird Rechnung gestellt.
5.8 es werden keine ausländischen Währungen akzeptiert. 
5.9 im Falle des Abbruchs einer Behandlung durch die hundephysio-therapie.ch Spring erstattet sie den Tierhaltern allenfalls bereits geleistete Vorschuss- oder Abonnementszahlungen zurück.

6. Vorzeitige Beendigung

6.1 die hundephysio-therapie.ch Spring ist berechtigt, die Therapie abzubrechen, wenn das erforderliche Vertrauensverhältnis nicht mehr vorhanden ist, insbesondere wenn der Hundehalter erforderliche Auskünfte zum Allgemein- und Gesundheitszustand unzutreffend oder lückenhaft erteilt oder Therapiemassnahmen verunmöglicht.

7. Haftung
7.1 fehlende oder falsche Informationen des Hundehalters über den Gesundheitszustand und/oder über das Verhalten des Hundes stellen eine Verletzung der Mitwirkungs- und Informationspflicht des Hundehalters dar. So schliesst die hundephysio-therapie.ch Spring jede Haftung für Schäden und Verletzungen am Hund sowie bei Sach- und Wertgegenständen durch den Hund ab. 
7.2 Versicherung ist Sache des Hundehalters.
7.3 die hundephysio-therapie.ch Spring lehnt jegliche Haftung für die durch die Tierhalter selbst angeschafften und für die Behandlung der Tiere eingesetzten Hilfsmittel und Geräte ab. Auch lehnt die hundephysio-therapie.ch Spring jegliche Haftung bei unfachmännischer Anwendung der durch sie empfohlenen Hilfsmittel, Übungen und Geräte sowie generell bei unsachgemässer, unfachmännischer oder nicht tiergerechter Behandlung des Tieres durch die Tierhalter ab. Jegliche Haftung, insbesondere das Verletzungsrisiko für Hunde, wird bei nicht angeleiteten und nicht durch die hundephysio-therapie.ch Spring beaufsichtigten Übungen abgelehnt. 

8. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

8.1 die hundephysio-therapie.ch Spring behält sich vor, die vorliegenden AGB jederzeit zu ändern. Diese sind Vertragsbestandteil.

9. Gerichtsstandsvereinbarung und anwendbares Recht

9.1 auf die vorliegenden AGB wie auch auf das Vertragsverhältnis zwischen den Parteien ist ausschliesslich Schweizerisches Recht anwendbar. 
 


 
                                      
Bern, 10. November 2020